Das Landespolizeiorchester Thüringen klingt mit dem Tenorhorn T1

Udo Kleinhenz, der Tenorhornist des Landespolizeiorchester Thüringen hat sich das neue Tenorhorn T1 ausgesucht. Sein neues Dienstinstrument hat er sich nach mehreren Test`s im Haus der Musik persönlich bei Bernd Jestädt abgeholt. Die Ansprüche des Tenorhornisten und Posaunisten Udo Kleinhenz waren sehr hoch gesteckt. Er wollte ein Instrument das leicht und präzise Anspricht und ihm zusätzlich einen großen Spielraum bietet für alle musikalischen Herausforderungen. Besonders der klare und volle Sound in der Tiefe haben ihn positiv überrascht. Ein zusätzlicher Trigger  am Hauptstimmzug ermöglicht ihm auf alle Intonationsschwankungen reagieren zu können.
P1090508

Udo Kleinhenz

Das Tenorhorn T1 ist komplett aus Goldmessing und Neusilberzügen mit Klarlack veredelt. Das Mundrohr ist höhenverstellbar, so das man das Instrument auf die jeweilige Spielsituation anpassen kann und somit entspannt spielen kann. Der Daumenring ist in allen Richtungen verstellbar um eine bequeme Haltung des Tenorhorn T1 zu gewährleisten. Durch eine neue Schnittberechnung klingt das Tenorhorn T1 in allen Lagen sehr voll und spricht sehr leicht an. "  Ich möchte mich als erstes für die freundliche und kompetente Zusammenarbeit bedanken. Mit dem Tenorhorn T1 bin ich sehr zufrieden. Es ist kompakt in Bauart und Klang. Die Ansprache ist in allen Lagen leicht, die Töne sind gut zentriert und die Maschine ist sehr exakt gearbeitet, sowie das ganze Instrument. Dank des Triggers am Hauptstimmzug ist die Intonation leicht zu verändern, was mir eine erhebliche Erleichterung und Krafteinsparung beim Spielen bereitet. Mein Fazit: Das T1 ist ein kompaktes Tenorhorn." Udo Kleinhenz Tenorhorn T1                

Comments are closed