BankoeDer Tubist der Philharmonie Südwestfalen, Attila Benkö, war zu Besuch im Haus der Musik um das neue Modell der F-Tuba Tiger zu testen.

Nach den ersten Test`s auf der Musikmesse in Frankfurt die sehr gut verliefen, lies es sich Attila Benkö nicht nehmen das neue Modell mit 5 Ventilen und Trigger auf dem 4. Zug zu testen. Die Begeisterung über die neue F-Tuba war im sichtlich anzusehen. Besonders die hervorragende Intonation,  sowie die sehr leichte Ansprache in allen Lagen wurden von ihm sehr gelobt.

 

F-Tübchen in der Royal Guard in Schweden.

Nun klingen auch Tübchen aus Bimbach vor dem Königshaus in Schweden. Die mounted band of the swedish royal guards (das berittene Musikkorps der Königsgarde des schwedischen Königshauses) spielt auf F-Tübchen von Bernd Jestädt.

 Dieses berühmte Orchester ist eines der wenigen Orchester de Welt die auf Pferden musizieren. So wird z. B. der Wachwechsel vor dem schwedischen Königshaus einmal in der Woche durch die Royal Guard und  diesem Orchester mit gestaltet.

Zum Einsatz kommen Tübchen in F Modell 8151 die speziell Für den Einsatz hoch zu Ross entwickelt wurden. Neben einer besonderen Halterung für die entsprechenden Gurte, wurde auch ein neuer Trigger entwickelt der mit dem Daumen der linken Hand zu bedienen ist und direkt auf den Stimmzug wirkt, und so als Intonationsausgleich eingesetzt werden kann.  Besonders das geringe Gewicht des Tübchen in F und die herausragend gute Intonation und Klangfülle werden von den Tubisten der Royal Guard gelobt. Dadurch ist es möglich das Tübchen mit einer Hand zu spielen und gleichzeitig mit der anderen Hand zu reiten.

Martina AdlerEine neue Trompete nach Maß hat sich Martina Adler von Instrumentenbaumeister Bernd Jestädt entwickeln und bauen lassen. Dieses Trompete ist ein echtes Unikat und gibt es nur einmal auf der Welt.  Bei diesem Modell handelt es sich um eine Konzerttrompete die sehr kompakt gebaut ist, und sich dadurch sehr bequem halten und spielen lässt. Durch eine neue Schnittberechnung und die geänderte Bauform überrascht dieses Instrument durch einen sehr großen und offfenen Klang.  Trotz der geringen Größe lässt sich diese Trompete in allen Bereichen der Musik einsetzen.

Das Instrument besteht aus Goldmessing mit einem Messing Schallstück in lackierter Ausführung.

Die Flügelhornisten des Heeresmusikkorps Veitshöchheim haben sich für das Flügelhorn Modell 31 entschieden. Dieses Flügelhorn wird bereits in vielen Bundeswehrorchestern erfolgreich eingesetzt.  Bei einem letzten Test haben sich nun die 3 Flügelhornisten Wolfgang Hauck, Mathias Müller und Sebastian Walter ihre Instrumente nach den ganz persönlichen Wünschen zusammengestellt. Besonders die gute Ansprache und die  hervorragende Intonation der Instrumente wurde hervorgehoben.  Nach dem abschliesenden Finish mit vergoldeter Oberfläche und versilberten Kleinteilen klingen diese Instrumente nun auch bei jedem Auftritt und Konzert des Heeresmusikkorps Veitshöchheim.

Tobias Sauer T1

Tobias Sauer, der 1. Vorsitzende des Musikverein „Lyra“Eckweisbach e.V. spielt auf einem Tenorhorn Modell T1. Er hat sich für eine sehr hochwertige Ausführung entschieden. Dieses Tenorhorn ist komplett vesilbert und das Druckwerk  incl. verschiedener Anbauteile sind vergoldet.

Durch die aufgetragene Silberschicht spricht dieses Instrument sehr leicht an und lässt sich sehr offen und angenehm spielen. Zusätzlich ist diese Obefläche natürlich auch ein optisches Highlight.

 

Musikmesse 2014-01

Musikmesse Frankfurt 2014

Die Musikmesse in Frankfurt vom 12.-15.03.2014  ist die größte Musikmesse der Welt. Auch in diesem Jahr stellt das Haus der Musik auf Ihrem Stand die Neuheiten vor. Die neue F-Tuba “ Tiger“ sorgt schon in den ersten Tagen für großes Aufsehen und überzeugt die Musiker aus vielen bekannten Profi-Orchestern aus der ganzen Welt.  Besonders die gelungene Bauart mit den „Jestädt-Bögen“ und eine sehr gutes Handling, überrascht  viele Tubisten beim Testen.

Musikmesse 2014-02

Musikmesse 2014-03

Daniel Ridder mit seiner „Tiger“ Tuba

Bereits in den ersten Tagen zeichnet sich eine sehr erfolgreiche Musikmesse ab. Nicht nur die Neuentwicklung „Tiger“ sondern auch die anderen ausgestellten Instrumente wie „Tenorhorn T1“ oder die neu vorgestellte Konzerttompete in kurzer Bauart finden sehr großen Anklang.

Die neue F-Tuba Modell Tiger wird neu auf der Musikmesse in Frankfurt vom 12.-15.03.2014 vorgestellt. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Solo-Tubisten Daniel Ridder vom Musikkorps der Bundesweht in Siegburg ist es gelungen eine komplett neue F-Tuba zu entwickeln. Dieses Modell hat durch eine große Mensur einen sehr guten und vollen Sound, und spricht in allen Lagen sehr offen und gut an. Speziell die gute Intonation wird von den Testern sehr gelobt.

Diese neue F-Tuba Tiger wird auf der Musikmesse in Frankfurt sicherlich für großes AUfsehen sorgen.

F-Tuba Tiger

F-Tuba Tiger

BastianMueller

Bastian Müller / Bernd Jestädt

Ein ganz besonderes Instrument hat sich nun der Flügelhornist Bastian Müller ausgesucht. Er spielt jetzt ein Flügelhorn Modell 3141 mit Antik Oberfläche und vergoldeten Kleinteilen. Damit hat er ein echtes Unikat. Dieses Instrument wird es so nur einmal auf der Welt geben. Durch eine spezielle Oberflächenbehandlung bekommt jedes Instrument mit Antikoberfläche seine eigene Struktur. Diese gibt es so nur einmal. In Kombination mit vergoldeten Kleinteilen und einer glänzenden Lackierung ist dieses Instrument ein echter Hinkucker.

 

Voller, weicher klang in den Tiefen, als auch in den Höhen und ein wirklich gelungenes individuelles Design zeichnet mein Jestädt Flügelhorn aus. Ein einzigartiges Unikat. Dem Erbauer meinen Dank.

Bastian Müller

trompete-klein-2 Fotos Bastian Müller

trompete-klein-1

Ralf Schlecker Tubist  Staatstheater Kassel

Ralf Schlecker
Tubist
Staatstheater Kassel

Ab sofort gibt es im Hause Jestädt auch eine neue F-Tuba. Diese Tuba besticht durch einen überragenden Sound und einer hervorragednden Intonation wie man sie bei einer F-Tuba noch nie gesehen hat. Zum Test war unter anderem der Tubist des Staatstheater Kassel Ralf Schlecker. E r war sehr überrascht über die hervorragende Qualität der F-Tuba Modell Tiger.